`Abschied und Neubeginn´(Arbeitstitel)


gepl. Premiere 2015


Der Augenblick des Abschieds ist gekommen - ob ein Mensch geht; ob ein Lebensinhalt, der sich über Jahre als tragfähig erwiesen hat, nicht mehr trägt oder ob sich eine Vorstellung als Lebens-Täuschung offenbart. Immer ist es ein Moment der Besinnung auf Gewesenes. Und ein Neubeginn. „

Wer eine Freude festzuhalten sucht

     zerstört das beflügelte Leben.

Wer aber die Freude küsst in ihrem Flug

     lebt im Sonnenaufgang der Ewigkeit.

  (William Blake)

Im Mittelpunkt dieses mit Elementen des Theaters inszenierten Films stehen ein Fluss, ein Tagebuch, ein Tanz, ein Erzähler und ein Kalligraf.

Filmförderer sind eingeladen, mit persönlichen Geschichten, Zeichnungen, Collagen am Buch zum Film mitzuwirken.
(siehe Förderkonzept)